Herzlich Willkommen auf der Moosegg

"Geduld ist oft die beste Lösung. Sie dauert halt nur ein bißchen länger!"

Gunnar Madeheim

...aber Sie wissen ja: die Zeit vergeht wie im Flug! "Vorfreuen" Sie sich also schon mal auf die Premiere vom 9. Juli 2014!


Wir bitten Sie um Entschuldigung!

 

Unsere gesamte Telefonie und das Internet funktionierte am Montag und Dienstag leider nicht richtig. Inzwischen sollte aber alles wieder in Ordnung sein! Wir bitten für entstandene Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.


Hansjoggeli, der Erbvetter - noch bis 23. August 2014

2014: "Hansjoggeli, dr Erbvetter"

Die Inszenierung scheint unser Publikum ganz offensichtlich zu begeistern! Lachsalven noch und noch, immer wieder Zwischenapplaus, strahlende Gesichter - und sehr gut besuchte Vorstellungen!

Wissen Sie übrigens, dass wir Ihre lobenden oder kritischen Worte ganz gerne auch als Gästebucheintrag empfangen?

Die beiden erschienenen Aufführungsbesprechungen (die andere grosse Tageszeitung reagierte einmal mehr nicht auf unsere Einladung zur Premiere) wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

Berner Zeitung

Wochenzeitung für das Emmental und Entlebuch

Eine fantastische Woche mit sechs überaus gelungenen Vorstellungen, bestem Wetter und vollen Tribünen liegt hinter uns. Ich bin sehr sehr stolz auf mein Ensemble! BRAVO! Nun geniessen wir drei freie Abende, bevor wir unser Publikum am Mittwoch, 23. Juli, aufs Neue begeistern!

Freie Plätze für die nächsten Vorstellungen (Stand, 22.7., 22 Uhr):

Mittwoch, 23.7.

13

Donnerstag, 24.7.

28

Freitag, 25.7.

2

Samstag, 26.7.

19


Parkplatz- und Verkehrsdienst

Ein Merci und grosses Kompliment auch an die jungen Leute der Berner Verkehrskadetten, die sich freundlich und kompetent um unsere Gäste kümmern und während den Aufführungen die vorbeifahrenden Autolenkerinnen und Autolenker zu möglichst leiser und langsamer Fahrt auffordern.

(Leider gibt es immer wieder ein paar Idioten und Idiotinnen, die trotzdem möglichst schnell und hochtourig vorbeifahren. Sie gefährden nicht nur Menschenleben, sie stören Abend für Abend ein gutgelauntes Publikum)

Ein herzliches Danke hingegen allen rücksichtsvollen Auto-, Töff- und TraktorfahrerInnen, die sich grosse Mühe geben, möglichst leise und vorsichtig zu fahren. Sie sind zum Glück immer noch die grosse Mehrheit!

und hier ein paar Bilder zum gluschtig machen. Sie wurde alle durch unseren langjährigen Begleiter und Fotografen (Hans Wüthrich, Langnau) geschossen...


Abbruch oder Absage von Aufführungen - die Spielregeln!

Nach einigen Anrufen erboster Zuschauerinnen und Zuschauer erkläre ich gerne noch einmal die Spielregeln (die im Übrigen von den allermeisten Veranstaltern gleich angewendet werden):

  1. Sie sind sich bewusst, dass ein Wetterrisiko besteht und halten sich entsprechend auch die Reservedaten frei!
  2. Bei Abbruch oder Absage einer Aufführung, behalten die Tickets ihre platzgenaue Gültigkeit für das nächstmögliche Ersatzdatum.
  3. Ist Ihnen der Vorstellungsbesuch am Ersatzdatum trotzdem nicht möglich, verfallen die Tickets, es besteht weder ein Anspruch auf Rückerstattung, noch auf Umbuchung! (Ausnahme: Sie haben die Ticketversicherung abgeschlossen und können wegen Krankheit, Unfall oder ähnlichen Gründen nicht ein zweites Mal anreisen).
  4. Kann die Vorstellung auch am Ausweichdatum nicht gespielt werden, so wird der Ticketpreis zurückerstattet, oder wir buchen Ihre Plätze auf Ihren Wunsch möglichst auf eine andere Vorstellung um (falls noch freie Plätze gefunden werden können)!

Ihre Meinung interessiert uns!


Unsere Sponsoren

Hotel Moosegg AG (Hauptsponsor seit 1997)
Emmental Versicherung (Hauptsponsor seit 1997)
Voegeli, Marketingproduktion und Druck (Hauptsponsor seit 1997)
ETAVIS Beutler (Sponsor seit 2014)
Berner kulturagenda (Medienpartner seit 2008)

Wetter-Informationen

Abbruch einer Vorstellung:

Bei leichtem Regen wird die Vorstellung gespielt.
Kann eine Aufführung nicht begonnen, respektive muss sie vor der Pause abgebrochen werden, so wird die Vorstellung nach Möglichkeit auf den Montag der darauffolgenden Woche verschoben. Die Tickets behalten ihre platzgenaue Gültigkeit für das Ersatzdatum. Rückgabe oder Umtausch sind ausgeschlossen. Muss eine Vorstellung definitiv abgesagt werden, erfolgt die Rückzahlung innert 14 Tagen gegen Einsendung des Tickets und eines Einzahlungsscheines. Spätere Rückzahlungsforderungen werden nicht berücksichtigt.
Bei Abbruch während oder nach der Pause, gilt die Vorstellung als gespielt. In diesem Fall besteht kein Anrecht auf Rückerstattung des Eintrittsgeldes oder Eintausch des Tickets für ein anderes Aufführungsdatum.

Wir beurteilen die Wetterlage jeweils sehr sehr gewissenhaft und in Absprache mit Fachleuten. Die Sicherheit unseres Publikums hat jederzeit Vorrang! Gewitterneigung ist zunächst einmal kein Grund für eine Absage. Die genaue zeitliche und örtliche Voraussage von Gewittern ist in den allermeisten Fällen unmöglich.
Wir bitten unser Publikum um Verständnis, wenn wir in solchen Fällen kurzfristig und vor Ort über das Verschieben des Aufführungsbeginns, über Unterbrüche oder Abbruch entscheiden.

nach oben